Kobito – Niemals arm

kobito

Zeckenrap hat keinen besonders leichten Stand in Deutschland. Das soll aber nicht heißen, dass er qualitativ schlecht wäre. Die Szene hegt nur (leider) gewisse Vorurteile gegenüber diesen Künstler*innen.
Nachdem ich letztens bereits über Sookee schrieb, kommt nun ihr Deine Elstern-Partner Kobito an die Reihe. Der veröffentlicht am 06. Juni sein neues Album „Blaupausen“ bei Audiolith und zeigt in seiner Single „Niemals arm“ schon mal, wo der Frosch die Locken hat.
Triggerwarnung: heftige Ohrwurmgefahr. Immerimmerpleiteaberaberniemalsarm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s