RAM-Vorrunde vom 07.05.14

Auf eine der stärksten Cyphers seit langem folgt eine eher durchschnittliche Vorrunde. Schade, dass Gier und Takt32 in der Jury sitzen und nicht mitbattlen.

Im ersten Match des Abends traf Main Moe auf Davinci. Davinci hat sich definitiv gesteigert, alleine im Hinblick auf seinen Flow geht da mittlerweile viel mehr. Allerdings nimmt ihm Main Moe schon in der ersten Runde den Wind aus den Segeln, indem er kontert, dass er gar kein Star sein möchte. Danach kommt nicht mehr viel, somit ein verdienter Sieg für Moe.

Im zweiten Match standen sich die Newcomer Intifada (wieso nur dieser Name?) und MC Mot gegenüber. Zum Punchlinegewitter kam es nicht, aber Intifada hat einen extrem guten Flow. Von MC Mot blieb bei mir kaum etwas hängen. Dafür, dass es sein erstes Battle war, war seine Leistung aber solide.

Schließlich battleten noch Be$$er und Nestor gegeneinander. Raptechnisch war das sicherlich das beste Match des Abends. Be$$er zog relativ gelassen sein Ding durch, Nestor baute nach der ersten Runde leider etwas ab. Auch hier entschied sich das Publikum genau so, wie ich es auch getan hätte: für Be$$er.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s