Main Moe vs. Be$$er (Halbfinale 07.05.14)

 

Freestyle

Main Moe [Runde 1]

Oh Shit, ich bin grade mal aus dem Häuschen.
Was hab‘ ich für ein‘ Gegner? Ein graues Mäuschen.
Ey, wie gesagt, ich bin der King, der hier rappt.
Du kannst machen, was du willst,
Versteck dich unter deinem Cap, yo.
Das ist kein Aussehen, das ist kein Leben.
Scheiße, das ist einfach fehlende Barthygiene.
Gib dir mal Mühe, gib dir den Shit,
Und wenn das zu hart ist, bring deine Eltern mit.

Be$$er [Runde 1]

Ich muss mich nicht unter meinem Cap verstecken.
Guck mich an, ich flow‘ dope, das ist echter Rap, also
Bitte Mann, du bringst dein Textblatt check.
Ey ey, was los, komm Mann, setz dein Text
Bitte nicht in ’nem Freestyle-Battle ein.
Was soll der Scheiß?
Ich bin besser.
Dein Scheiß ist so, guck mal,
Ich komm‘ auf den Shit,
Und du bist zum Schluss blau von oben bis unten wie deine blauen Kicks.

Main Moe [Runde 2]

Oh Shit, ich bin der King, der hier rappt.
So gut im Freestylen, dass er denkt, das ist ’n Text.
Und kein Problem, das bin ich gewohnt,
Und wenn Main Moe rappt, bist du sicher, dass es sich lohnt.
Yo, denn ich bin der Festere,
Und du glaubst, dass du wärst der Bessere.
Du gibst dir selbst den Namen.
Da brauch‘ ich nicht zu lügen,
Doch Be$$er muss noch sehr, sehr, sehr viel üben.

Be$$er [Runde 2]

Yeah, man sollte nicht wie ein Homo, sondern eher wie ein Rapper klingen.
Das ist der Grund, warum ich sag‘, dass ich besser bin.
Zumindest als du.
Guck dich mal an mit deinem Scheißstyle.
Was denkst du eigentlich, was du machst in deiner Freizeit?
Ist das Rap oder eher so’n Scheiß,
Wo du sagst, dass du mit deinen Texten ehrlich bleibst?
Ey Mann, ganz ehrlich:
Geh du mal gefährlich weit weg von mir,
Bevor ich dir zeig‘, was mit Gewehren meist passiert.

Main Moe [Runde 3]

Kein Problem, Mann, ich sag’s dir wie’n Kumpel:
Ich bin auf der Party, du rappst im Tunnel.
Und kein Problem, ich hab‘ den Weitblick, seh‘ mich um,
Und merke, du kriegst keine Befriedigung,
Denn du bist einfach nur ein lahmer Rapper,
Der aufgedreht ist, und landest gar kein‘ Treffer.
Du bist so gelb-schwarz wie ’ne Fußballmannschaft,
Doch keiner weiß genau, was du da grade anhast.

Be$$er [Runde 3]

Ja, aha, das ist schon klar.
Ganz ehrlich: was machst du da?
Es ist unfassbar, dein Part, aber
Ganz ehrlich Mann, bring deine nicht-plattbaren Bars,
Und danach zeig‘ ich dir mal, was ich so hab‘.
Los, ich komm‘ hier an und bringe Doppelreime rein.
Was kannst du?
Du bist nichts, außer einem Trottel, der sein Style
So lange durchzieht, bis jeder denkt, der hat was drauf,
Aber ey, ganz ehrlich, du bist hier nicht der Gangster vom Haus.

 

A Capella

Besser [Runde 1]

Guck dich mal an unter deinem Achselzeug da,
Deine Flecken, was soll das sein?
Soll das zufällig deinen Schweiß bedecken?
Denn ich seh‘ schon, dieser Scheiß wird heiß,
Aber ohne Scheiß, ja, kein Fleiß, ohne Schweiß kein Preis.
Ne, Spaß beiseite.
Deine Mutter ist so fett,
Sie hat so viele Fettschichten in sich zu tragen,
Es könnten selbst Schichtarbeiter nicht mal sagen,
Dass sie mehr Schichten haben,
Da diese Schabracke frisst, bis sie so fett anschwillt,
Dass ihr bald selbst ihr Arschgeweih im Nacken sitzt.
Yeah, denn diese Schabracke frisst so viel,
Man könnte fast sagen, sie hält sich für Showreal(?).
Kennt bloß kein Schwein, deswegen nicht so interessant.
Aber du bist in der Disko nur ein Punk,
Der ankommt und sagt: „Ey, ich krieg‘ mit meinem Schwanz alle Bitches in die Hand.“
Und dann ist gut.
Aber ganz ehrlich, du tust allen Schlampen gut,
Wenn sie versuchen, irgendwas ganz Tiefes zu hören,
Das Problem ist bloß:
Du fängst den Beat an zu stören.
Ohne Scheiß, wenn du rhymest, dann ist es so,
Jeder in dieser Disko flowt besser als du,
Wenn er „Buh“ schreit,

Main Moe [Runde 1]

Ey yo, Mann, ich bin fett, wie meine Mutter und ich habe richtig Kohldampf,
Denn da wo ich herkomme, ist die Fatness Wohlstand.
Öhöhöh, so fangen wir gar nicht an.
Es gibt kein Battle.
Halt die Fresse, wenn ich rappe, denn ich bring dich, wie ich denke, ganz einfach um die Ecke.
Du behinderst den Flow,
Da brauch‘ ich nicht zu flunkern.
Du willst zum Champion-Titel hoch.
Du ziehst ihn nur zu dir runter.
Meine Botschaft steht über deinem gesamten Erlernten,
Und spielt mit dem Feuer, wie das [sic] Wachs einer Kerze.
Du Prolet ohne Publikum,
Du Halluzination auf der man backen bleibt,
Wie Vergangenheit oder Opium.
Himmel auf, Fuck, du bist ja immer noch da.
Nimmst du überhaupt noch deine Behinderung wahr?
Du bist so nützlich wie ein zweites Arschloch in meinem Arsch.
Ich bin Repräsentant von jedem Mann, der vergisst, wer du warst.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s