Mighty P. vs. Roni87 (Finale 18.09.13)

Mighty P. [Runde 1]

Yo, guck mal, wir waren schon mal in der Vorrunde.
Jetzt stehen wir gemeinsam im Finale,
Aber wenn du eins plus eins zusammen zählen kannst:
Heute hab‘ ich schon zwei Kings geschlagen.
Yo, und vor ein paar Wochen standen wir im Battle gegenüber, du dämlicher Schmock.
Du hast gesagt, ich hab‘ hier ’ne Parasitenfabrik,
Und ich frag‘ mich seit acht Wochen: Was hast du auf dem Kopf?
Halt die Fresse.
Jetzt quatscht der mir schon wieder dazwischen,
Das heißt, ich fick‘ deine Mutter wieder zwischen die Titten.
Yo, guck mal, denn das Ding ist:
Wenn ich meine Hose aufmach‘, dann kriecht deine Mutter ran,
Und reißt die Fresse weiter auf als Mike Kinski, wenn er lacht.
Und wenn deine penisgeile Schlampe vor mir nieder kriecht,
Denk‘ ich mir in Sachen Sex: Lieber widerlich, als wieder nicht.
Und jetzt stehst du hier mit deinem Freestylescheiß.
Du bist ein abgefucktes Freestylegenie,
Doch wenn ich mit dir fertig bin, bist du der MC, der mit seiner Scheiße spielt.
Und du stehst weiterhin hier und markierst hier voll den Harten,
Doch kriegst Punches, die sitzen wie Tritte in die Rippen mit Doc Martens,
Und man deine Fresse nur noch erkennt auf Helfen-Sie-behinderten-Kindern-mit-einer-Spende-Plakaten.
Eine SMS kann helfen.

Roni87 [Runde 1]

Ey yo, check’s aus, das ist Mighty P., scheiß MC.
Ich schick‘ dich in die Fleischfabrik.
Alter, pass auf, der Typ kippt doch aus den Latschen.
Nicht, wenn ich rapp‘, sondern wenn er sich ’nen Wein reinzieht.
Yo, pass auf, Alter, dein Flow ist nicht deep.
Du weißt nicht, was abgeht, aber jetzt ist der Ronsen am [sic] Street.
Ey yo, auf seinem Scheiß steht DC.
Das steht für „doing cock“, aber das peilt er ja nie.
Pass auf, meine Rhymes sind einfach fresher als deine.
So sieht’s aus – du battlest meine Lines, ich brech‘ deine Beine.
Kein Problem, und dann bist du eins der behinderten Kinder.
Keine Ahnung, fühl dich 100 Prozent in den Hintern.
Auch wenn Feministen mich wegen der Fotzengottline haten.
Ganz egal, Alter, ich stopf‘ ihn dir rein.
Pass auf, du willst mich dissen.
Alter, yo, dein Kopf ist zu klein.
So sieht es aus, halt stattdessen eines Cocks doch ein Mic.
Wie sieht’s aus, Mann?
Der Typ weiß nicht, wie’s ausgeht auf der Achterbahn.
Ronsen, Alter, beißt dir in den Arsch als wär‘ er Rantanplan.
Rasta-Mann, du hast kein‘ Plan und flowst nicht, wie die Technik kommt.
So sieht’s aus und jetzt verhaust du lyrisch deine letzte Chance.
Ich hab‘ noch zehn Sekunden,
Und für die Szenekunden hab‘ ich glaub‘ ich noch ne Harke voller Aids gefunden,
Hau ihn ihm um den Kopf, denn du bist nur ein Taliban.
Eine Bombe aus meinem Flugzeug, Alter – Rasta-Mann.
Achso, Alter, sorry, so sieht’s aus, don’t worry.
Ronsen, der dir vor’n Kopf fliegt.
Yo, Mann, ich hab‘ dich im Fadenkreuz, ich sag‘ es euch.
Mach dich nackt für die Partyboys.

Mighty P. [Runde 2]

Yo, guck mal, ich frag‘ mich wirklich, was du hier machst, du dummer Stricher.
Willst du Champ werden und kaufst dir vom Preisgeld neue Lockenwickler?
Yo, guck mal, das ist ’ne zugezogene Schwuchtel gegen einen etablierten MC aus Berlin.
Die Leute kennen mich und wissen: Ich hol‘ mir heute, was ich schon seit Jahren verdien‘.
Denn ist mir egal, was du denkst.
Ich bin sowas wie The Rock – The People’s Champ.
Und wenn ich’s schon mal gesagt habe:
Ist mir noch mal egal, was du denkst.
Ich wiederhol‘ mich, versohl‘ dich, versohl‘ dir den Arsch,
Denn egal, was du machst, Mann, deine Rhymes sind nicht hart.
Denn ich schieße mit Punchlines auf dich, als hätt‘ ich ’nen Tunnelblick,
Und du endest wie ein verwirrter, nackter Mann, der am Alexanderplatz im Brunnen sitzt.
Yo, und bevor jetzt wieder alles langweilig wird,
Und irgendjemand sagt: „Der Typ sieht aus wie Bob Marley.“
Ganz ehrlich: Du siehst aus wie Miley Cyrus.
Du hast irgendwie gesagt, du wärst schwarz.
Ich weiß nicht.
Yo, ganz ehrlich, Mann, guck mal, du bist der Freestylegott,
Aber ich bring‘ die Sache hier mit Freestyle nach Hause,
Denn ich bin irgendwie ’n bisschen eingerostet nach einer viel zu langen Sommerpause.
Aber ist ja auch egal, denn ich bin Mighty P.,
Und Junge, denk nicht, dass du mich ficken kannst,
Denn P/Pi ist unendlich.

Roni87 [Runde 2]

Text.
Du machst auf Trenchcoat, Cribwalk, punchenden Pimp,
Doch trägst ’n Tanktop und Flip-Flops under your skin.
Dir gefällt Banden und Bling, doch jetzt ist(?) humbling business.
Mach mal was richtig und verpiss dich bitte tanzend ins Dickicht.
Wer bekifft ist, kennt den Unterschied zwischen gut und schlecht.
Du bist wack, blute Dreck auf deinen Dreieinhalb-Minuten-Track.
Mit dem Effekt, dass wird(?) New School von ’ner Kugel lackt,
Cruisen du und dein Double turnusmäßig zum Schuhgeschäft.
Deine coole, voodoo-verfluchte Bude wird zugetaggt.
Du liegst zugepudert im Pool und googlest mein‘ Youtube-Track.
Böses Erwachen, wie wenn ’ne Ratte den Fuchur weckt.
Danacht hat selbst die dümmste Berufsjugend dann Blut geleckt.
Ihr ganzen Cyphers habt mich richtig verstanden:
Geht euch verschanzen oder Panzer fahren euch dick in den Pansen.
Geh‘ auf’s Ganze, stepp‘ auf die Stage.
End of the Weak, Alter, check’s aus.
Mittwochs am Start, du bist ’n Freak.

Sieger: Mighty P.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s