Fresh Polakke vs. Papi Schlauch (Finale 16.10.13)

Fresh Polakke [Runde 1]

Yo, was geht ab? Fresh Polakke ist im Haus,
Zapp Zerapp, ich klau‘ sogar den Terroristen die Bombe vor dem Anschlag.
Sie rennen in die Menge, sie denken, dass gleich alles explodiert.
Er drückt den Knopf, aber, Kurwa, nix passiert,
Weil ich hab‘ den Zünder manipuliert und die Bombe unter deinem Arsch platziert,
Und sie so programmiert, dass sie bei jeder guten Punchline von dir explodiert.
Also nie.
Yo, also nie, du hast kein‘ Stil.
Papi Schlauch – man weiß, er ist kein Gangster-Rapper.
Ich lass‘ dich mit ’nem Umschnalldildo vergewaltigen von Schwesta Ewa.
Dicker, ich ficke deine Mutter mit meinem polnischen Hui.
Danach geb‘ ich deinem Vater Handkanten wie Hong Kong Pfui.
Dicker, ich fick‘ dich A Capella ohne Beat.
Danach fick‘ ich deine Mutter im Dreier mit DJ Pete.
Also laber erst gar nicht erst los, du Homo,
Sonst komm‘ ich und fick‘ sie noch mal mit Ben Salomo,
Und das wird ein richtiger Rap am Mittwoch-Dreier.
Wir bezahlen die Schlampe mit paar Rap am Mittwoch-Flyern.
Also fang bitte erst gar nicht an, du Spasti,
Sonst fick‘ ich deine Freundin bis ihre Ohrringe abfliegen.
Dicker, ich bin nicht schnell fertig, ich rapp‘ immer weiter.
Kurwa, bis es draußen hell ist.
Das ist Fresh Polakke, purer Rap.
Ich geb‘ dir Lowkick – Kurwa, deine Schuhe fliegen weg.
Aber das ist eigentlich gar kein Problem.
Ich mach‘ dir neue klar – Adididas, vier Streifen,
Aber Bruder, glaub mir: Die sind nicht so bequem.

Papi Schlauch [Runde 1]

Ey, ich mach‘ gleich mal den Spinner platt.
Ist schon ziemlich peinlich, wenn man nur ein einziges Image hat.
Ey, ich hau‘ diese Laborratte k.o..
Ey, wusstet ihr: Er benutzt seine Sporttasche als Klo.
Ach du Scheiße, oh.
Und ihr wollt, dass ich ihn ficke? Ja, das wird ein großes Erlebnis,
Denn nichts leichter als das wie äthiopische Babies.
Dass er gewinnt, ist ’ne witzige Vorstellung wie Kreuzungen zwischen Pferden und Affen.
Ist echt ne verdammt lustige Vorstellung wie auf seiner Beerdigung lachen.
Ich hau‘ diesen Gegner raus im Freistil.
Er geht nach Haus und weint viel,
Denn es ist schon ’ne witzige Vorstellung, dass er gewinnt, wie ’n 100 Meter-Lauf in High Heels.
Also Biatch, was möchtest du mir sagen?
A propos High Heels: Sag deiner Großmutter mal, sie soll keine Stöckelschuh‘ mehr tragen,
Denn mit 95 ist die Zeit nun mal vorbei mit Schickimicki.
Sie will’s nicht einsehen, doch es ist vorbei mit Fickificki.
Und dieser Typ denkt, er wär‘ übertrieben krass,
Doch er ist so dumm, dass er seine Klamotten in die Spülmaschine packt,
Und seine Teller in die Waschmaschine,
Und er fragt: „Ja, was klimpert denn da so komisch?“
Um zu verstehen, was in dem Kopf los ist, braucht man schon ’nen Abschluss in Behindertenpädagogik.
Ja, im Kopf von diesem Vogel ist reichlich Müll.
Er geht auf ’ne Aftershow-Party, weil er gern sein Popo-Loch zeigen will.
Er ist geistig umnachtet und schlichtweg reif für die Klapse.
Er ernährt sich ausschließlich von seiner eigenen Kacke.
Kacken, essen, kacken, essen – er ist da wirklich echt heiß drauf.
Ihr könnt euch das vorstellen wie einen natürlichen Kreislauf.
Und jetzt zeig doch mal, was du kannst. Gegen mich musst du dir echt den Arsch aufreißen,
Denn mich battlen ist hart wie für P-Zaks Fans nach dem letzten Battle loyal zu bleiben.

Fresh Polakke [Runde 2]

Yo, du laberst über meine Oma, dass sie in Stöckelschuhen läuft?
Warte kurz.
Yo, heute klau‘ ich kein Auto, ich komm‘ wie Marty McFly zurück in die Zukunft.
Ich klau‘ ’ne Zeitmaschine.
Ich reis‘ zurück in die 70er und dann fick‘ ich Papi Schlauchs Mutter, als sie noch knackige 17 war.
Und Kurwa, und jetzt kommen wir auf die Oma:
Und danach, Kurwa, reise ich noch weiter ins letzte Jahrhundert,
Und entjungfer‘ deine Oma als sie noch knackig und jung war.
Dicker, du läufst durch die Straße, du wirst von mir angerempelt,
Und schon ist deine Uhr nicht mehr an deinem Handgelenk.
Dicker, ich schieb‘ dir ’n Verbrechen in die Schuhe.
Ich geb‘ den Bullen einen Tipp.
Sie finden bei ihm ein Kilo Speed und er wird verhaftet.
Da hilft dir auch vor’m Richter keine Erklärung.
Du kriegst drei Jahre Tegel ohne Bewährung.
Dann klau‘ ich ein Auto, ich lass‘ mich extra erwischen.
Ich schmier‘ die Wärter und sag‘: „Ich will in die Zelle zu dem Frischen.“
Kurwa, yo, als dein Zellennachbar werd‘ ich dir dein Essen wegnehmen,
Dich missbrauchen, Kurwa, während die Wärter wegsehen.
Ich werde dein Papi Schlauch-Tabak weg rauchen,
Dir gleich bei Anfang die Schulter verstauchen,
Und dich Kurwa, wenn ich dich halbtot gequält hab‘ für ’ne Schachtel Kippen und bisschen Gras weiterverkaufen.
Dicker, ich verkauf‘ dich an den aggressivsten Psycho im Knast.
Dann darfst du seine Wäsche waschen, tätowierte Schwänze blasen und wenn er’s dir befiehlt im Sitzen auf der Toilette schlafen.
Dicker, wenn du denkst, ich hab‘ Spaß gemacht,
Wenn du denkst, ich hab‘ Spaß gemacht, hast du falsch gedacht.
In mir ist mehr kriminelle Energie als in ’ner Haftanstalt.
Deine Eltern haben dir Matchbox-Autos gekauft.
Du hast sie im Sandkasten gegen paar Barbies getauscht.
Dicker, du hattest als Kind ’ne Puppe mit ’nem schwarzen Zopf.
Ich hatte als Kind ’ne Plastikkalaschnikow.

Papi Schlauch [Runde 2]

Papi Schlauch kommt und alle Alltagssorgen vergehen,
Weil überall, wo ich hinscheiße, neue Wallfahrtsorte entstehen.
Er pilgert zu jedem einzelnen und ist von jedem meiner Scheißhaufen entzückt.
Er hat jeden meiner 3000 Scheißhaufen mit Weintrauben geschmückt,
Und jetzt will er eine Religion gründen der heiligen Exkremente des Papi Schlauch.
Ja, mach ruhig,
Er betet fünfmal täglich in die Richtung meiner zuletzt gekackten Kackwurst.
Und neben meiner Scheiße werd‘ ich auch für mein Sexleben bewundert,
Weil ich mit 16 im Rapgame schon echt jeden gebumst hab‘.
Übrigens habe ich auch dein Drecksmädel entjungfert.
Ich schenkte ihr Sektgläser und Klunker und sie denkt, ich wäre ein westfälischer Juncker aus dem 16. Jahrhundert.
Du und erfolgreich? Laber nicht.
In deiner Garage steht kein nagelneuer Straßenkreuzer.
Dein schlechter Rap ist der letzte Dreck und zielt nur auf Kids wie ein Amokläufer.
Keiner hat beschissenere Strophen, also bitte lass das Posen.
Seine Sprüche sind so alt, sie bekommen in der Bahn einen Sitzplatz angeboten.
Scheiße.
Zwischen uns besteht ein Abstand, so wie zwischen Schweden und Sudan,
‚Nem Apotheker und ’nem Arzt,
Museum oder Park,
‚N gottverdammter Abstand so wie zwischen den Zähnen seiner Mum.
Ey, ach übrigens: Ich ficke verkleidet als Tupac Shakur seine fette Mutter mal durch,
Und mit ihrem Grinsen im Gesicht sieht sie aus wie ’ne Buddha-Statue.
Wenn sie nicht seine Mutter wäre, ja, dann wäre ich schon ziemlich verliebt.
Wobei, dass sie fett ist, war gelogen – sie ist nicht fett, sie ist kursiv.

Sieger: Fresh Polakke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s